Diese Seite drucken

Verein

Der Kavallerieverein Zug wurde im Jahr 1895 gegründet und hatte damals einen rein militärischen Zweck. Ab 1957 wurden jedoch auch zivile Reiter in den Verein aufgenommen und schon zwei Jahre später folgte die erste Frau. Dies war der Beginn des heutigen Vereinslebens des „KVZ“.

Der Kavallerieverein Zug  ist ein Pferdesportverein für Jung und Alt. Nebst der jährlich durchgeführten „Zuger Springkonkurrenz“ versucht der Verein auch alle anderen Pferdesportdisziplinen abzudecken. So wird jeweils am Ostermontag der beste Reiter in den Disziplinen Dressur und Springen an der Vereinsmeisterschaft auserkoren.

Die Vereinsmitglieder haben die Möglichkeit bei kompetenten Trainern, zu günstigen Tarifen, ins Vereinstraining zu gehen und dort Ihre Fähigkeiten, zusammen mit dem Pferd, auszubauen. In Zusammenarbeit mit den umliegenden Pferdesportvereinen will der KVZ das Angebot für die Freizeitreiterei massiv ausbauen, damit in Zukunft ein ganzheitliches Konzept entsteht.

Auch das gesellschaftliche Zusammenleben wird gepflegt. So wird jährlich einen Vereinsausflug organisiert und im Frühling 2012 geht es nach Solothurn um Schokoladen Hasen selber zu machen…

Der Kavallerieverein Zug – eine spannende Sache!

Lernen Sie uns besser kennen und besuchen Sie uns an einer unseren Veranstaltungen im Kanton Zug. Wir würden uns über Ihren Besuch freuen.